Zum Inhalt springen

SoUnD WaVeS – Irgendwas mit Sound

SoUnD WaVeS klingt irgendwie so, als hätten sich 2 oder 3 lustige Musikanten einfach mal getroffen – die Synthies und Drumcomputer angeschmissen und los gelegt. „Hey ich weiß, ich spiel mal eben ne hübsche Melodie“ > „Super dann mach ich digitalen Durchfall dazu“ > „Dann rotz ich derbe Breaks dazu“ und das wird dann knallhart durchgezogen. Nächster Song „Hey ich hab da ne Melodika gefunden, wenn man da rein blälst macht die lustige Geräusche“ > „Spitze, da passt sicher das 8Bit Digitaldurchfall dazu“ > „Toll, Dann sing ich was psychedelisches dazu“
Ich weiß nicht wirklich ob die Produktion von „If It Wasn’t for This Bass“ so abgelaufen ist – Denkbar ist das auf jeden Fall.
Die Warnleuchte, die anzeigt, wenn man gerade so ziemlich jede musikalische Regel bricht,  haben die Jungs offensichtlich mit einer fetten Schicht Klebeband überklebt.

Soll das jetzt abschrecken ? Nein das ist einfach nur cool !
Auch weil es mich daran erinnert, wie wir damals unsere Tracks zusammen geklöppelt haben. Konzept + Komposition + Aufnahme = Songlänge. Ach verdammt ich muss dringend mal wieder meine Synthies entstauben.

Zurück zu SoUnD WaVeS


Besonders möchte ich noch „In the Name of Fun“ hervorheben.

Also SoUnD WaVeS ist der Tipp für all jene, die Spaß daran haben wenn Songs viele unvorhersehbare Wendungen nehmen und in diesem Moment leben, wenn man sich fragt „Hinter welcher Ecke lauert die nächste Überraschung“

SoUnD WaVeS bei iTunes

Related Post

Vermixxxt nochmal #1 Ja, das ist die erste Ausgabe von Vermixxxt nochmal. Wir haben etliche Nächte mit hirnabtötendem Alkohol verbracht um uns diesen Namen aus zu denken. ...
Ulph: Gegen vermummte Bananen Ach was kommt nicht alles aus Norwegen ? Wir verschweigen an der Stelle mal die Band a-ha, für die wir immer noch eine offizielle Entschuldigung der N...
Orchestrale House-Klassiker Ich steh auf Vermischungen von Genres auf so vielen verschiedenen Ebenen. Normalerweise sind es die elektronischen Künstler, die sich der Klassik bedi...
Published inrough & weird

Kommentare sind geschlossen.